Hanföl Anwendungsgebiete

Die positive Wirkung von Hanföl ist schon lange bekannt. Immer mehr wissenschaftliche Studien testen die Anwendung des Öls auf verschiedenen Gebieten, mit vielversprechenden Ergebnissen. Im heutigen Artikel sprechen wir über die verschiedenen Anwendungsgebiete von Cannabidiol und welche Wirkung jeweils erzielt werden kann.

Du möchtest CBD ausprobieren? Hier zeigen wir Dir Produkte, die von uns getestet und für gut befunden wurden – garantiert günstig, verträglich und hochwertig:

Die zahlreichen Anwendungsgebiete für Hanföl

Cannabidiol oder CBD wirkt pleiotropisch, sprich Wirkung und Nebenwirkung werden auf unterschiedlichen Wegen ausgelöst. Das macht es für Wissenschaftler schwieriger, den genauen Wirkmechanismus von Cannabidiol zu determinieren. Andererseits bedeutet es aber auch, dass die Substanz eine vielseitige therapeutische Anwendung erlaubt. So interagiert CBD mit unterschiedlichen Rezeptoren im Körper, mit welchen es aktiv wirkt oder aber sie blockiert. Das Mittel wird so zur Linderung vieler verschiedener Krankheitsbilder und Beschwerden eingesetzt. Die Anwendung kann dabei sowohl äußerlich als auch innerlich vorgenommen werden. Meist wird Hanföl in Tropfen zu sich genommen, wobei die Dosierung je nach Krankheit variieren kann. Wer auf die Einnahme der Substanz verzichten sollte, sind Schwangere. Hanföl während der Schwangerschaft zu sich zu nehmen kann einen negativen Effekt auf den Mutterkuchen haben, da es auf einige Proteine wirkt, die für die Funktion dessen zuständig sind. Es existieren sehr wohl Erfahrungsberichte von Frauen, die CBD während der Schwangerschaft eingenommen haben, häufig gegen die Übelkeit. Allerdings gibt es diesbezüglich keine wissenschaftlichen und medizinischen Studien, die eine Gefährdung des Fötusses ausschließen können. Wir raten daher lieber auf Nummer sicherzugehen und CBD während der Schwangerschaft wegzulassen.

Die Anwendung von Hanföl für Haut und Haar

Haare und Haut sind nur zwei der vielen Anwendungsgebiete für Cannabidiol. Denn es enthält nicht nur den Wirkstoff CBD, sondern ist auch angereichert mit ungesättigten Fettsäuren, Vitaminen und Mineralstoffen. Vor allem das Vitamin B findet bei der Behandlung von Akne oft Anwendung. CBD Öl ist reich an Vitamin B und kann sofort auf die betroffene Stelle aufgetragen werden. Seine antibakterielle Wirkung entfaltet es dabei nicht nur bei Akne, sondern auch trockener oder gereizter Haut. Doch diese Eigenschaften sind nicht nur für die Haut eine große Hilfe, auch Haare und sogar Nägel profitieren davon. Die in CBD Öl enthaltenen Vitamine A, B und D sorgen für ein gesundes Wachstum und helfen der Haut dabei, sich zu regenerieren. Um den besten Effekt zu erzielen, sollte die Anwendung des Öls jedoch nicht nur äußerlich erfolgen. So wirken die Inhaltsstoffe von innen und erzielen eine höhere Wirkung. Das ist vor allem wichtig bei zum Beispiel Autoimmunkrankheiten, die sich äußerlich zeigen. Wer Hanföl also bei Schuppenflechte (Psoriasis) einsetzen möchte, kommt um die äußere sowie innere Anwendung nicht herum. Der Mangel von Vitamin A und D, der mit der Krankheit assoziiert wird, muss nämlich von innen ausgeglichen werden, um einen Effekt zu zeigen. Die äußerliche Anwendung wirkt bei Psoriasis eher unterstützend.

Die Anwendung von Hanföl bei Schmerzen

CBD Öl findet schon länger Anwendung bei der Linderung von (chronischen) Schmerzen. Bereits 2008 hat der Wissenschaftler E.B. Russo den Nutzen der Substanz zur Schmerzlinderung, speziell bei Gelenkbeschwerden, entdeckt. Seitdem wurde die Wirkung von CBD zur Schmerztherapie leider nur bedingt erforscht, was wohl an dem Stigma liegt, das die Substanz umgibt. Es gibt jedoch zahlreiche Erfahrungsberichte und auch einige Hanföl Studien, die den Effekt des Öls darlegen. So glaubt man, dass CBD sich an den Endocannabinoidrezeptor CB2 bindet und so Schmerzen hemmt. Eine kollaborative Studie fand sogar, dass der Wirkstoff die Produktion körpereigener Cannabinoide anregt, die sich dann ihrerseits an die CB2-Rezeptoren binden. Erfahrungsberichte erzählen vor allem von Patienten, die lange Morphium eingenommen haben und extrem unter den Nebenwirkungen litten, mal abgesehen von der Gefahr der Abhängigkeit. Die Anwendung von Hanföl hat für viele das Morphium tatsächlich ersetzt und so die Lebensqualität erhöht. Seine schmerzlindernde Wirkung kann der Wirkstoff auch in anderen Anwendungsgebieten entfalten.

Die Anwendung von Hanföl bei verschiedenen Krankheitsbildern

Es gibt zahlreiche Anwendungsgebiete für Cannabidiol. So findet es Anwendung bei den verschiedensten Krankheiten, nicht nur, weil es Schmerzen lindert. Durch die Steigerung der Anandamid-Konzentration im Körper hat das Öl eine positive Wirkung auf das Immun- und Nervensystem und den damit assoziierten Krankheitsbildern. Migränepatienten beispielsweise berichten von weniger Anfällen, seitdem sie CBD regelmäßig gebrauchen. Auch Epilepsieanfälle können laut Erfahrungsberichten stark reduziert werden. Eine Studie der David Geffen School of Medicine in Los Angeles bestätigte dies und fand, dass das Öl vor allem bei pädiatrischer Epilepsie schonend helfen kann. Auch Parkinson, Multiple Sklerose, Arthritis und Rheuma sind Anwendungsgebiete für Cannabidiol. Im Falle von Krebs kann der Stoff nicht nur Schmerzen lindern, sondern auch Übelkeit und Appetitlosigkeit, die während einer Chemotherapie auftreten. So können Patienten schneller wieder zu Kräften kommen und ihr Immunsystem aufrechterhalten. Die Anwendungsgebiete von CBD Öl beschränken sich allerdings nicht nur auf physische Krankheiten. Da der Wirkstoff sich auf den Serotoninspiegel auswirkt, findet er auch Anwendung bei psychiatrischen Krankheiten. So kann Cannabidiol Antidepressiva ersetzen, die teils starke, unangenehme Nebenwirkungen mit sich bringen. Zahlreiche Studien suggerieren einen positiven Effekt von CBD bei Depressionen. Eindeutige Ergebnisse gibt es bislang nicht. Wir raten unbedingt dazu, die Anwendung von Hanföl bei Depressionen in Begleitung eines Arztes anzugehen.

Fakt ist, dass auf dem Cannabidiol-Markt viele Produkte kursieren, die von minderer Qualität sind und nicht die Wirkung zeigen, nach der Du suchst. Mit Hilfe unserer Leser haben wir daher diese CBD-Kaufberatung zusammengestellt, in der Du hochwertige Produkte zum besten Preis findest.

Die Anwendung von Hanföl ist so vielseitig wie seine Wirkung

Egal ob äußerlich oder innerlich, die Anwendung von Hanföl ist unglaublich abwechslungsreich und wirkt an vielen Stellen. An die richtige Dosierung muss man sich herantasten und auch die Produkte im Handel unterscheiden sich. Wir haben mehrere für Euch getestet und können unseren persönlichen Hanföl Test/Testsieger empfehlen. An dieser Stelle möchten wir Euch raten, vor der Anwendung von Hanföl einen Arzt oder Spezialisten hinzuzuziehen, speziell wenn es um physische oder psychische Krankheiten geht. Quellen: E.B. Russo: Kollaborative Studie: Studien zu Epilepsie: Depression:

⭆ Diesen getesteten CBD-Produkten kannst Du vertrauen:

Cannabisöl Kaufberatung

Deine Vorteile:

✅ Beste Qualität & volle Wirkung
✅ Kinderleichte, sichere Bestellung
✅ Blitz-Versand aus Deutschland
✅ Vielfach getestet und beliebt
✅ Garantiert zum besten Preis

Optimal verträgliche und preiswerte Produkte – jetzt ausprobieren::

Article available in: de en es fr it nl pl pt sv da

Limited offer!Until 31st of march 2019!