Hanföl Glaukom - Wirksames Wundermittel 2018?

Glaukom ist eine der am häufigsten auftretenden Augenkrankheiten weltweit. Glaukom wird als Oberbegriff für verschiedene chronische Augenerkrankungen unter anderem für Grünen Star. Der folgende Beitrag beantwortet Dir die Frage, ob Dir Hanföl bei der Behandlung von Glaukom helfen kann.


Was ist Grüner Star?

Weltweit ist Glaukom die häufigste Erblindungsursache sowohl in den Industriestaaten als auch in den Entwicklungsländern. In Deutschland sind circa 500.000 Menschen an Glaukom erkrankt. Ein besonderer Risikofaktor ist der erhöhte Innendruck in den Augen. Er beschädigt bei Nichtbehandlung den Sehnerv. Langfristig kann Erblindung die Folge sein.
Weitere Ursachen für die Entstehung von Grünem Star sind starke Kurzsichtigkeit, Weitsichtigkeit,, meist als Medikamentennebenwirkung verursachter, übermäßig hoher Blutdruck und das Erreichen eines hohen Lebensalters. Glaukom entwickelt sich lange Zeit schleichend, ohne dass Symptome auftreten. Augenschäden lassen sich deshalb nur vermeiden, wenn Glaukom rechtzeitig erkannt und behandelt wird.
Entwickelt sich Glaukom als Folge einer Verletzung oder einer sonstigen Erkrankung, sprechen Mediziner von einem sogenannten sekundären Glaukom. Ursache für die Bildung von einem Sekundärglaukom können Medikamentennebenwirkungen, beispielsweise bei der Behandlung mit kortisonhaltigen Augentropfen sein.
Bisher ist Glaukom unheilbar. Im Normalfall besteht die Behandlung aus der lebenslänglichen Verabreichung von Augentropfen. Bei regelmäßiger Anwendung lässt sich der Augeninnendruck senken und das Fortschreiten der Erkrankung verzögern. Sie verlieren im Laufe der Zeit ihre Wirksamkeit. Häufig wird auch eine Laseroperation durchgeführt.

Symptome von Grünem Star

Je nach Krankheitsform variieren die Symptome. Beim sich schleichend entwickelnden Primären Offenwinkelglaukom treten über lange Zeit überhaupt keine Symptome auf. Beim Engwinkelglaukom können schlagartig folgende Symptome auftreten: :

  • Wahrnehmung regenbogenfarbiger Ringe und/oder Lichthöfe um Lichtquellen

  • Übelkeit

  • Erbrechen

  • starke Augenschmerzen

  • verschwommenes Sehen


Schulmedizinische Behandlung von Glaukom

Grünen Star musst Du immer von einem Augenarzt behandeln lassen. Wird eine beginnende Erkrankung im Anfangsstadium erkannt, lässt sich der erhöhte Innendruck in Deinen Augen durch die Verabreichung von Augentropfen senken. Wird durch die Augentropfen nicht die beabsichtigte Wirkung erreicht, muss durch eine Operation erreicht werden, dass überschüssiges Kammerwasser aus den Augen abfließt. Dazu wird häufig ein sogenanntes Drainageimplantat in die Augen eingesetzt.

Behandlung von Glaukom mit CBD Öl

Bereits seit den 1970er Jahren liegen Studien darüber vor, wie Cannanbisöl auf den Augeninnendruck bei Grünem Star wirkt. Ein Wissenschaftler an der University of California erkannte 1971, dass CBD den Augeninnendruck bei Patienten, die an Grünem Star erkrankt sind, um 25 % bis 30 % senken kann. Bei dieser Studie wurde Hanf Öl von den Probanden geraucht.
Bei weiteren Hanföl Studien wurde die CBD Wirkung bei intravenöser Verabreichung und oraler Einnahme untersucht. In den Folgejahren bewiesen die Forscher weiterhin durch Laborversuche an Kaninchen, dass Cannabidiol den Augeninnendruck erfolgreich senken kann.
Über die konkrete Wirkungsweise von CBD bei Grünem Star konnten die Wissenschaftler bis dato keine konkreten Aussagen machen. Möglicherweise sind körpereigene Cannabidiole am Abfluss des Kammerwassers beteiligt. In einigen Ansätzen ist davon die Rede, dass CB1-Rezeptor-Agonisten dafür zuständig sind.
Bewiesen ist, dass der natürliche Wirkstoff Cannabidiol mit dem körpereigenen ECS ( körpereigenen Endocannabinoidsystem) zusammenwirkt. Das ECS setzt sich aus einer Reihe Rezeptoren zusammen, die im Zentralnervensystem, im Körper und im Gehirn zu finden sind. Auch im Augengewebe kommen diese Rezeptoren vor.

Was muss bei einer Glaukom Behandlung mit CBD beachtet werden?

Um Grünen Star erfolgreich zu behandeln, ist es zwingend notwendig, den Augeninnendruck 24 Stunden täglich unter Kontrolle zu bringen. Das bedeutet, dass Du als Patient 4 bis 6 Mal täglich CBD konsumieren musst. Da CBD nicht psychoaktiv wirkt, lässt sich die Behandlung gut in den Alltag integrieren. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, CBD zu konsumieren. dampfen ist gesünder als rauchen. Im Onlineshop findest Du CBD Produkte in Form von Blüten, Pulver, Wax, Tinktur, Öl und Kapseln. Die Betreiber des Onlineshops berichten, dass sie selbst gute Erfahrungen mit den angebotenen Produkten gemacht haben. Verboten ist Hanföl Schwangerschaft.
CBD wurde in den letzten Jahren intensiv erforscht. Die Anwendung gilt als sicher. Leichte Nebenwirkungen treten nur in Einzelfällen auf. Du kannst im Onlineshop Cannabis Öl als reines, qualitativ hochwertiges Nahrungsergänzungsmittel kaufen. CBD Produkte sind auch für Hunde, Katzen, Pferde und weitere Tiere geeignet.

Wenn Du die Diagnose Glaukom erhalten hast, solltest Du Dir Hanföl kaufen. Fakt ist, dass CBD den Augeninnendruck senken kann. Als pharmazeutisches Medikament ist CBD hierzulande bis jetzt nicht zugelassen. Es darf stattdessen legal und rezeptfrei als Nahrungsergänzungsmittel angeboten, verkauft und angewendet werden. Damit Dein Sehvermögen durch Glaukom nicht weiter beeinträchtigt wird, ist eine begleitende Behandlung der schulmedizinischen Therapie sinnvoll. Du darfst allerdings die Medikamente, die Dir Dein Augenarzt verschrieben hat, nicht eingenmächtig absetzen.

Other Languages: de en es fr it nl pl pt sv da