Hanföl Osteoporose - Wirksames Wundermittel 2018?

Allein hierzulande sind circa 6 Millionen Menschen an Osteoporose erkrankt. 20 Prozent dieser Patienten werden im weiteren Verlauf der Erkrankung zum Pflegefall. Der folgende Beitrag informiert Dich darüber, wie CBD Knochenbrüche heilen und bei Osteoporose helfen kann.

Was ist Osteoporose?

Osteoporose (poröse Knochen) ist eine altersbedingte Knochenerkrankung. Sie beginnt damit, dass sich das Knochengewebe weitet. Durch den Verlust großer Mengen Knochenmasse werden die Knochen brüchiger und zerbrechlicher. In besonders schlimmen Fällen kann die Erkrankung die normalen, physischen Strukturen der Knochen deformieren und beispielsweise Wirbelsäulendeformität verursachen.
Wissenschaftler zählen Osteoporose zu den sogenannten natürlichen Erkrankungen. Dennoch nehmen die Forscher an, dass die Ursache für die Entstehung dieses Krankheitsbildes in der frühesten Kindheit liegt. Ist der Knochenaufbau in der Kindheit unzureichend, kann im Alter Osteoporose entstehen. Es wurde mittlerweile ebenfalls herausgefunden, dass diverse Erkrankungen, beispielsweise Hormonstörungen, Osteoporose verursachen können. Weitere Ursachen können ein ungesunder Lebensstil oder Magersucht sein.
Ursache für den Knochenschwund können des Weiteren Vitaminmangel und Stoffwechselstörungen sein. Im fortgeschrittenen Stadium ist diese Erkrankung nicht nur sehr schmerzhaft, sondern auch von außen für Dritte erkennbar. Sichtbare Anzeichen sind beispielsweise eine stetig abnehmende Körpergröße oder ein extrem zu einem Buckel gekrümmter Rücken. Hanföl kann bei Osteoporose regulierend wirken.

Hanföl Wirkung bei Osteoporose

Falls Du oder ein Familienmitglied unter Osteoporose leiden, fragst Du bestimmt, wie Hanf Öl bei Osteoporose helfen kann. Der im Öl enthaltene Wirkstoff Cannabidiol (CBD) besitzt verschiedene Wirkungen, die konkret die Symptome bei bei Osteoporose ansprechen. CBD kann regulierend und aufbauend wirken. Es stimuliert und reguliert den allgemeinen Aufbau von Gewebezellen.
Osteoporose Patienten schätzen zudem, dass CBD schmerzstillend wirkt. Die Erkrankung verläuft immer schmerzhaft. Besonders heftige Schmerzschübe treten im fortgeschrittenen Stadium auf. Vorteilhaft für ältere Patienten ist, dass CBD ohne Bedenken und sicher angewendet werden kann.
Osteoporose kann als Begleiterkrankung bei Unter- beziehungsweise Mangelernährung auftreten. Da CBD appetitanregend ist, wirkt es vorbeugend gegen Osteoporose. CBD wirkt zudem anregend, sodass sich die betreffende Person dazu entscheidet, sich mehr und öfters zu bewegen. In der Regel meiden Personen, die unter Osteoporose leiden, Bewegungen, da sie starke Schmerzen verursachen.
Stoffwechselstörungen können ebenfalls der Grund für Osteoporose sein. Die Einnahme von CBD kann wegen der regulierenden Wirkung ebenfalls vorteilhaft sein. Bisher konnte noch nicht vollständig geklärt werden, wie das Körpereigene ECS (Endocannabinoid-System) den Knochenaufbau beeinflusst. Es wurde jedoch festgestellt, dass Cannabidiol auch diesbezüglich eine positive Wirkung besitzt. CBD wirkt deshalb nicht nur vorbeugend gegen die Entstehung poröser Knochen, sondern auch gegen Verletzungen und Knochenfrakturen.

Vorteile von CBD bei der Behandlung von Osteoporose

Ärzte verschreiben Patienten mit Osteoporose häufig Bisphosphonate. Diese Medikamente werden allerdings stark verdächtigt, die Knochen zusätzlich zu schädigen. Mit dieser Erkenntnis wurde eine Studie im Jahr 2011, die im Fachjournal "England Journal of Medicine" veröffentlicht wurde, abgeschlossen.
Intravenös verabreichte Opsteoporose Medikamente werden zudem mit weiteren Nebenwirkungen in Verbindung gebracht. Speziell ist damit Osteonekrose (Absterben des Knochengewebes als Folge von fehlender Sauerstoff- und Nährstoffversorgung) gemeint. Auf diese Gefahr wurde von Forschern vom "Thomas Jefferson University Hospital" (Philadelphia) hingewiesen.
Aus diesem Grund raten Ärzte Patienten, die wegen Osteoporose Medikamente seit vier Jahren einnehmen, drei Monate mit der Einnahme der Mittel zu pausieren. Dieser Empfehlung schließen sich auch Wissenschaftler der "University of Oxford" an, da diese Mittel Krebs verursachen können. Das Risiko, an Speiseröhrenkrebs zu erkranken verdoppelt sich, wenn diese Mittel länger als 5 Jahre eingenommen werden. Trotz dieser Nachteile überwiegen bei vielen Patienten die Vorteile dieser Medikamente.
Die Einnahme von CBD Öl dagegen ist mit keinen oder nur unbedeutenden, leichten Nebenwirkungen verbunden. Viele Patienten berichten darüber, dass Symptome mehrheitlich gelindert oder teilweise sogar vollständig blockiert wurden. Auch psychische, durch Osteoporose verursachte Probleme konnten durch die Anwendung von CBD abgeschwächt werden.

Macht Hanföl high?

CBD enthält keine psychoaktiven Inhaltsstoffe. Du musst keine Angst davor haben, dass Du high wirst, wenn Du Dich mit CBD behandelst. Cannabidiol ist bis dato nicht als pharmazeutisches Medikament zugelassen, Du kannst CBD als Nahrungsergänzungsmittel in verschiedenen Varianten im Onlineshop bestellen. Alle im Shop angebotenen Produkte sind qualitativ hochwertig und frei von Zusatzstoffen und Schadstoffrückständen. Die Betreiber dieses Onlineshops haben selbst bereits positive Erfahrungen mit den angebotenen Produkten gemacht. Mit CBD kannst Du nicht nur Dir, sondern auch Deinem Hund, Deiner Katze oder Deinem Pferd etwas Gutes tun. CBD ist auch für Kinder geeignet.


CBD kann bei Osteoporose helfen. Wichtig ist, dass Du Dich gesund ernährst und Bewegung in Deinen Tagesablauf integrierst. Hanfsamen regt Deinen Appetit an und sorgt dafür, dass Dir das Essen Freude macht und dass Du mehr Energie bekommst. Hochwertige CBD Nahrungsergänzungsmittel kannst Du legal im Onlineshop bestellen.

Other Languages: de en es fr it nl pl pt sv da